Warum sollen Babys massiert werden?

„Berührt, gestreichelt und massiert zu werden, ist Nahrung für das Kind. Nahrung, die genauso wichtig ist wie Mineralien, Vitamine und Proteine.“

Frédérik Leboyer

In vielen Kulturen wie in Indien, Afrika oder Thailand ist die Babymassage in fixer Bestandteil der Babypflege. Körperkontakt, gehalten und gestreichelt werden sind für die geistige, körperliche und motorische Entwicklung genauso essentiell wie genügend Nahrung.

Forschungen an der Medizinischen Fakultät in Miami haben gezeigt, dass Massage diejenigen Nerven im Gehirn stimuliert, die die Nahrungsaufnahme erleichtern. Es ist erwiesen, dass Frühgeborene, die regelmäßig von Anfang an massiert werden, schneller zunehmen.

Massage kann Stresshormone abbauen, das Immunsystem stärken, asthmakranken Kindern zu einer besseren Atmung verhelfen, die Behandlung von Kindern mit Diabetes unterstützen, die Verdauung anregen, schmerzlindernd sein und vieles mehr.

Aber vorallem ist es ein wunderbares Mittel Euer Baby besser kennenzulernen, Bindung aufzubauen, das Urvertrauen zu stärken und eine schöne Zeit miteinander zu verbringen.

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s